Die 4 wichtigsten Trends für digitales Bezahlen im Jahr 2021

Die 4 wichtigsten Trends für digitales Bezahlen im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie hat die eCommerce-Industrie noch beliebter gemacht. Viele Unternehmen haben den Verkauf ihrer Produkte auf eine Online-Plattform umgestellt. Während Online-Shopping in dieser Zeit eine sichere Option zu sein scheint, müssen auf der anderen Seite die Zahlungsmethoden für diese Einkäufe noch modernisiert werden.

Insbesondere Digitale Zahlungsmethoden haben sich während der Covid-19-Pandemie etabliert, um sichere Transaktionen für Unternehmen zu gewährleisten. Nicht nur das, aufgrund mehrerer neuer Zahlungsmethoden ist auch die digitale Währung in den Fokus gerückt.

Auf Grund der Corona-Pandemie haben die Menschen mit einer Vielzahl von Schwierigkeiten und Problemen bei der Durchführung von Transaktionen zu kämpfen. Sichere Transaktionen durchzuführen und dabei die Hygienebestimmungen einzuhalten, ist eine der größten Herausforderungen. Daher nutzen immer mehr Menschen eher digitale Zahlungsmethoden. Insbesondere Mobile Banking und kontaktloses Bezahlen gehören zu den aufstrebenden Zahlungsmethoden.

Wenn man die oben genannte Aussage im Hinterkopf behält, kann man mit Sicherheit sagen, dass sich das Geschäftsumfeld in Bezug auf Transaktionen bereits zu verändern begonnen hat. Mit der fortschreitenden Technologie wird es immer weitere Möglichkeiten geben, Transaktionen möglichst sicher und schnell auszuführen.

Werfen wir einen Blick auf die möglichen Top 4 der digitalen Zahlungs-Trends in diesem Jahr:

1. Diversifizierte Zahlungsmöglichkeiten

Da immer mehr Unternehmen ihre Produkte auf Online-Plattformen verkaufen, steigt auch die Zahl der Kunden, die online einkaufen. Die Covid-19-Pandemie war der Hauptkatalysator für die Verbreitung des Online-Shoppings. Jedes Unternehmen muss eine Diversifizierung der Zahlungsarten einführen. Im Jahr 2021 wird es mehr Online-Kunden geben als je zuvor; deshalb sollte es eine Vielzahl an digitalen Zahlungsmethoden angeboten werden, um den Kunden eine größtmögliche Auswahl zu bieten.

Diese neuen digitalen Zahlungsmethoden sollten sicher sein, um finanziellen Betrug zu vermeiden. Bezahlmethoden wie Nachnahme, biometrische Karten, Telefon-zu-Telefon-Zahlungen und Upgrades bei traditionellen Kartenzahlungen sollten eingeführt werden. Wenn man den aktuellen Status des E-Commerce-Marktes kennt, können diese Zahlungen im Jahr 2021 zur Spitze gehören.

2. QR-Code-Zahlung

Die QR-Code-Zahlungen sind heute schon in verschiedenen Märkten zu sehen. Diese Zahlungsmethode ist eine echte kontaktlose Zahlungsmethode. Derzeit werden für QR-Code-Zahlungen noch separate Apps benötigt. Aber die zunehmende Flexibilität und einfache Implementierung dieser Methode könnte in diesem Jahr verbessert werden, wodurch sie zu einer beliebteren Option wird. Google Pay, Samsung Pay und Apple Pay bieten bereits eine Plattform zur Nutzung von QR-Code-Zahlungen, die mit verschiedenen E-Wallets integriert sind.

3. Sprachgesteuerte Bezahlmethoden

Wir haben bereits den Einsatz von künstlicher Intelligenz in den verschiedensten Lebensbereichen gesehen, und sie bahnt sich auch ihren Weg in die Zahlungsmethoden. Auch haben wir sprachaktivierte Bezahlmethoden kennengelernt. Diese Zahlungsmethode wird verwendet, um Zahlungen in anderen Apps zu bestätigen, z. B. in Apps für Essenslieferungen. Viele Unternehmen integrieren diese Technologie mit anderen Zahlungsmethoden, um mehr Sicherheit zu gewährleisten.

Da wir mit Bots vertraut sind, die Text-to-Speech- und Speech-to-Text-Aufgaben erledigen können, werden diese Bots dabei helfen, eine Transaktion über mobile Anwendungen durchzuführen. Es gibt digitale Banking-Anwendungen, die es Kunden ermöglichen, Rechnungen auf Sprachbefehl zu erstellen. Im Jahr 2021 wird die sprachaktivierte Zahlungsmethode zu den Hauptprotagonisten der digitalen Zahlungsindustrie gehören.

4. Kontaktlose Bezahlmethoden

Aufgrund der anhaltenden Situation von Covid-19 sind die Menschen gezwungen, so weit wie möglich soziale Distanz zueinander zu halten. Dies bringt die Verwendung von Bargeldzahlungen im täglichen Leben mit sich. Wie wir alle wissen, werden Geldscheine von einer Person zu einer anderen weitergereicht und wir wissen nicht einmal, wer überhaupt mit dem Geldschein vor uns in Kontakt gekommen ist. Kontaktlose Bezahlmethoden werden von fast allen Regierungen rund um den Globus empfohlen, um das Risiko einer Übertragung von Viren zu reduzieren.

Große Städte haben bereits kontaktlose Bezahlmethoden eingeführt und es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis wir auf unseren Wochenmärkten berührungslos bezahlen können. Dies wird bald auch in kleineren Städten und Gemeinden rund um den Globus normalisiert werden. Kontaktlose Zahlungsmethoden werden im Jahr 2021 zu den Top-Zahlungsmethoden gehören, da es eine sicherere Methode ist, besonders unter den aktuellen Umständen.

Zusammenfassung

Digitale Zahlungsmethoden sind bereits ein Teil unseres Lebens geworden, da immer mehr Menschen ihren Fokus auf Online-Shopping legen. Es wird weitere Entwicklungen in diesem Bereich geben, die für mehr Sicherheit bei Transaktionen sorgen wird. QR-Code-Zahlungen, diversifizierte Zahlungsoptionen, sprachaktivierte Zahlungssysteme und kontaktlose Zahlungen können in diesem Jahr zu den wichtigsten digitalen Zahlungsmethoden gehören. Der Grund für die Einführung dieser Methoden ist ihre Sicherheit und Unbedenklichkeit. Darüber hinaus möchten Kunden Zahlungsmethoden nutzen, die sicher vor Finanzbetrug sind.

Inhaltsangabe

MasterCard
VISA
SEPA
SWIFT
PCI Security Standards Council
MasterCard
VISA
SEPA
SWIFT

PCI Security Standards Council

Newsletter abonnieren und als PayPodo-Insider alle Neuigkeiten erhalten!

Du möchtest stets alle Neuigkeiten von PayPodo erhalten? Dann bist du hier genau richtig! Melde dich noch heute an und verpasse nichts mehr!

PayPodo operiert unter CustomHash AG, einem in Deutschland registrierten Unternehmen mit der Legal Entity Identifier 391200VTCFSYUNN7YA32 und Büros in der Oberwallstraße 6/4, 10117 Berlin, Deutschland. CustomHash AG (Zertifikat) ist ein autorisierter Electronic Money Institution Intermediär von Verified Payments UAB (Lizenz-Nr. 27), das ein lizenzierte Electronic Money Institution ist, das von der Litauischen Zentralbank gemäß der E-Geld-Verordnung überwacht wird.