Digitale Wallets – Was bedeutet das?

Um Zahlungsinformationen für die Durchführung einer Online-Transaktion für mehrere Zahlungsmethoden zu speichern, wird die dafür verwendete Software als Digital Wallet (E-Wallet/ digitale Geldbörse) bezeichnet. Online-Transaktionen können über digitale Wallets schnell und einfach durchgeführt werden. Einige der Softwares können starke Passwörter für dich erstellen und sich diese merken, so dass es für dich sicher und leicht zugänglich ist. Digitale Wallets können mit deinem Mobiltelefon verknüpft werden und mit Smartphone-Zahlungsmethoden verwendet werden. Ebenso kann man damit Gutscheinkarten und Coupons speichern. Eine der primären Anwendungen von digitalen Wallets ist die Durchführung von Transaktionen von Kryptowährungen. Ohne diese sind viele Kryptowährungen nicht zu verarbeiten und nicht zugänglich.

E-Commerce und das Klima: Umweltfreundliches Einkaufen!

E-Commerce und das Klima – Bestellt sowie bezahlt wird im Internet und geliefert wird im Idealfall bis an die Haus- oder Wohnungstür. Das ist doch klimaschädlich oder nicht? Das Thema Klimaschutz und Umwelt wird mit der Zeit immer wichtiger. Es sollte nicht nur Thema sein, sondern auch zu aktiven Handlungen für ein besseres Klima und darüber hinaus auch zu einem bewussten Umgang mit vorhandenen Ressourcen führen. Verzicht auf Einweg-Produkte wie Pappteller tragen zu einer besseren Umwelt bei. Klingt logisch und überzeugt so ziemlich viele Menschen, doch wie sieht es mit dem Einkaufen aus? Hilft es dem Klima wirklich, wenn wir auf Online-Einkäufe verzichten, weil wir im Glauben sind, Online-Handel schadet dem Klima mehr als der Einkauf vor Ort?

4 kommende Blockchain-Trends im Jahr 2021

Blockchain wurde erstmals 2008 eingeführt, als das Pseudonym Satoshi Nakamoto ein Whitepaper über die Blockchain vorstellte. Von dort aus expandierend, wurde Blockchain 2009 erstmals von der breiten Öffentlichkeit als Transaktionsmittel für Kryptowährungen genutzt. Im Jahr 2021 wird erwartet, dass viele Branchen und Unternehmen jenseits von Kryptowährungen Blockchain für verschiedene Zwecke nutzen werden.

6 Tipps für die Durchführung deiner Identifizierung

Mit der verbreiteten Nutzung des Internets und der damit steigenden Nutzung von Online-Diensten steigt für Privatkunden, Geschäftskunden und den Unternehmen selbst die Gefahr, auf betrügerische Personen zu stoßen. Demnach ist es aus Sicherheitsgründen wichtig und oftmals verpflichtend, die Kunden der Dienstleister mittels Know-Your-Customer (KYC) zu identifizieren. Nötig ist es vor allem in allen Bereichen der Finanzbranche. Diese sind zur Einhaltung der Geldwäschegesetze (Anti Money Laundering) und der damit einhergehenden Identifikation der Nutzer verpflichtet. Das bedeutet, wer ein Konto bei einem Zahlungsdienstleister eröffnen und nutzen möchte, muss dieses Verfahren durchlaufen. Durch die Identifizierung werden beispielsweise Personen entdeckt, die Daten anderer Personen gestohlen haben. Mit dem richtigen Identifizierungsverfahren ist es nahezu unmöglich, sich mit falschen Personalien bestätigen zu lassen.

Warum Multi-Faktor-Authentifizierung wichtig ist

Die Multi-Faktor-Authentifizierung ist eine zusätzliche Sicherheitsstufe für deine Online-Konten. Sie schützt deine Anmeldedaten davor, von Cyberkriminellen gestohlen zu werden. Bei dieser Technik müssen Benutzer mindestens zwei Authentifizierungsfaktoren für die Anmeldung bei unseren Online-Konten angeben.

Gesichtserkennungstechnologie – Was ist das & wofür ist es gut?

Gesichtserkennungstechnologien sind in der Lage, Gesichter auf Bildern oder Videos zu erkennen. Beim Aufnehmen eines Selfies mit dem Smartphone ist den meisten sicher schon aufgefallen, dass die Foto-App das Bild bzw. den Fokus automatisch scharf stellt. Dies ist erst durch das Erkennen und die Lokalisierung des Gesichtes möglich.

QR Codes einsetzen – Wir zeigen dir was ein QR Code alles kann!

QR Code ist die Abkürzung für Quick Response Code und steht für einen schnellen Weg zu einer Reaktion oder Antwort, die mit einem Code abgerufen werden kann. Entstanden ist der QR Code im Bereich der Autoindustrie im Jahre 1994. Für bessere Markierungen verschiedener KFZ-Bauteile wurde nach einer Lösung gesucht. Eine Lösung die mehr Zeichen abspeichern kann als es bei Barcodes der Fall ist. Die Software-Entwickler von Denso haben in diesem Zuge das QR-Code-Verfahren erfunden. Das Tochterunternehmen Denso Wave übernahm die offizielle Entwicklung der QR-Code-Technologie. Damals kamen die QR Codes ausschließlich in der Produktionslogistik zum Einsatz, doch heutzutage werden diese durch die verschiedensten Branchen hindurch verwendet.

Die 4 wichtigsten Trends für digitales Bezahlen im Jahr 2021

Die Corona-Pandemie hat die eCommerce-Industrie noch beliebter gemacht. Viele Unternehmen haben den Verkauf ihrer Produkte auf eine Online-Plattform umgestellt. Während Online-Shopping in dieser Zeit eine sichere Option zu sein scheint, müssen auf der anderen Seite die Zahlungsmethoden für diese Einkäufe noch modernisiert werden.

Kundenservice online gestalten

Kundenservice ist mehr als die Kontaktmöglichkeit nach einem abgeschlossenen Kauf. Kundenservice ist ein Teil der Customer-Care, wenn Sie den Service dem Kunden bereits vor einem Kauf zur Verfügung stellen. Im Blick auf deine Kunden und dein Unternehmen sollte die Kundenzufriedenheit erzielt und aufrechterhalten werden. Im besten Fall bedenkst du nötige Aspekte bereits bei der Planung deiner Dienstleistungen oder Ware.

Was bedeutet PCI DSS?

PCI DSS ist die Abkürzung von Payment Card Industry Data Security Standards und dieser Begriff steht für die Regulierung des Mindeststandards der globalen Datensicherheit bei der Verarbeitung von Kreditkartendaten im Zahlungssystem.

Sei in guter Gesellschaft

MasterCard
VISA
SEPA
SWIFT
PCI Security Standards Council

Sei in guter Gesellschaft

MasterCard
VISA
SEPA
SWIFT
PCI Security Standards Council

Newsletter abonnieren und als PayPodo-Insider die Vorteile genießen!

Du möchtest stets alle Neuigkeiten von PayPodo erhalten? Dann bist du hier genau richtig! Melde dich noch heute an und verpasse nichts mehr!

PayPodo operates under CustomHash AG, a company registered in Germany with Legal Entity Identifier 391200VTCFSYUNN7YA32 and with offices at Oberwallstraße 6/4, 10117 Berlin, Germany. CustomHash AG (Certificate) is an authorized Electronic Money Institution intermediary of Verified Payments UAB (Licence No. 27), which is a licensed Electronic Money Institution supervised by Bank of Lithuania under the Electronic Money Regulations.